2016/2017

Stadttheater Bremerhaven
Eine Familie  T. Letts  I Jeane I Tim Egloff
 
Werk X Wien
Mutterseele  T. Perle  I Marie I Lina Hölscher
 
Vereinigte Bühnen Bozen
Immer noch Sturm  P. Handke  I Meine Mutter I Carina Riedl
 
Tiroler Landestheater Innsbruck
Der Sturm  W. Shakespeare  I Miranda I Susanne Schmelcher
 
Festspiele Gutenstein, Intendanz: Andrea Eckert
Der Diamant des Geisterkönigs  F. Raimund  I Amine I Cornelia Rainer

2015/16

Theaterreel 2015

Landestheater Niederösterreich, St. Pölten, Intendanz: Bettina Hering

Lichter der Vorstadt  A. Kaurismäki  I Margaret I Alexander Charim
Nestroy 2016 für "Beste Bundesländeraufführung"
Tartuffe  Molière  I Marianne I Róbert Alföldi
Der Himbeerpflücker  F. Hochwälder  I Sieglinde I Cilli Drexel
Der Räuber Hotzenplotz  O. Preußler  I Kasperl I Tim Egloff
Ein Sommernachtstraum  W. Shakespeare  I Hermia I Sebastian Schug
Bunbury  O. Wilde  I Cecily I Maaike van Langen

2014/15

Theaterreel 2014

Landestheater Niederösterreich, St. Pölten
 
Sommergäste   M. Gorki  I Kaleria I Michael Sturminger
Die Radikalisierung Bradley Mannings  T. Price  I Ensemble I Daniela Kranz
Traummaschine   B. Liepold-Mosser  I Hysterikerin I Bernd Liepold-Mosser
Minna von Barnhelm   G.E. Lessing  I Minna I Katrin Plötner
Ach, so schön ist Panama   Janosch  I Tiger I Bettina Hering
Geschichten aus dem Wiener Wald   Ö. Horváth  I Ida, Emma, Helene (Ü) I Birgit Doll
 
 
Festspiele Gutenstein, Intendanz: Isabella Gregor
Der Bauer als Millionär  F. Raimund  I Lottchen I Regie: Michael Schilhan

2013/2014

Landestheater Niederösterreich, St. Pölten

Meine Mutter, Kleopatra  A. Bartis  I Eszther I Robert Alfödi
Nestroynominierung 2014 "Beste Bundesländerproduktion"
Tagfinsternis  J. Rabinowich  I Madina I Markus Schleinzer
Die Wildente  H. Ibsen  I Hedwig I Daniela Kranz
Hexenjagd  A. Miller  I Mary Warren I Cilli Drexel
Einen Jux will er sich machen  J. Nestroy  I Marie I Bettina Hering
 

2012/2013

Landestheater Niederösterreich, St. Pölten

Mamma Medea  T. Lanoye  I Kreusa, Melas I Regie: Philipp Hauß
Nestroynominierung 2013 „Beste Bundesländerproduktion“
Die Liebenden in der Untergrundbahn  J. Tardieu  I Sie I Regie: Babett Arens
Das Sams  P. Mahr  I Ensemble (Ü) I Regie: Bettina Hering
Acht Frauen  R. Thomas  I Catherine I Regie: Maria Happel
Wir sind noch einmal davongekommen  T. Wilder  I Telegraphenjunge I Regie: Daniela Kranz
Der Bauer als Millionär   F. Raimund  I Diverse (Ü) I Regie: Jerômè Savary 

2011/2012

Staatstheater Kassel
Hexenjagd   A. Miller  I Betty Parris I Regie: Patrick Schlösser
 
 
Fritz Remond Theater Frankfurt
Das Mädchen am Ende der Straße   L. Koenig  I Mädchen I Regie: Martin Gelzer
 
 
Frankfurt LAB
Lenz   G. Büchner  I Lenz I Simon Möllendorf
eingeladen zu „Büchner International“ am Stadttheater Gießen 2013
 
 
Oper Frankfurt
Die Fledermaus   J. Strauß  I Faustine (Ü) I Regie: Christof Loy 
 

2010/2011

Schauspiel Frankfurt
DNA  D. KellyJane Tate, Eva I Regie: Robert Schuster
„Günther-Rühle Preis 2011“ bei der Woche junger Schauspieler in Bensheim
 
 
Gallus Theater Frankfurt
Von Biestern und Bonzen I Liederabend I Regie: Robin Telfer, musikal. Ltg.: Günter Lehr
 
 
Frankfurt LAB
räuber|kabale|carlos|johanna  F. Schiller I Luise I Regie: Till Weinheimer 

2009/2010

Theater Heidelberg, Schlossfestspiele
Verliebte und Verrückte  G. Tabori I Katharina I Regie: Benedikt von Peter 

2007/2008

Schauspiel Leipzig
Liliom  F. Molnar I Luise I Regie: Jan Jochymski
 
 
 
mit Ü gekennzeichnete Rollen sind Übernahmen